Wann hast du das letzte mal deine Essverhalten gecheckt … ?

Die erschreckende Erkenntnis

Ist dir mal klar geworden, wieviele Boulangerien, Burgerfabriken und Bäckereien es in diesen Tagen gibt?

Auf der Tour nach Hamburg ist mir erstmals klar geworden, wie arg wir mit der Reklame für ungutes und raffiniertes „Essen“ gehirngewaschen werden.

Im Fernseher schaut es vergleichbar aus. War dir weithin bekannt, dass jede 16 Sek. irgendetwas zu Mampfen gezeigt wird? Wir werden programmiert auf Verbrauch und Essensorgien.

 

Indessen wäre eine lebenskluge Ernährung doch so trivial Jaja, wer den Versuch angegangen ist wird wissen, dass es keineswegs mehr simpel ist, sich wohlbehalten zu ernähren.

Die Konzerne haben wirklich ganze Arbeit geleistet, denn heutzutage bekommt man kaum noch unraffinierte Esswaren zu erwerben.

 

Alleinig die finanziell Starken können es sich leisten regulär in preisintensiven Tante-Emma-Märkten zu erstehen.

Nichtmal Limonaden in Glasbehältern gehören noch zum Richtwert. Wir besitzen so gut wie keine andere Wahl, als uns jene mit Weichmachern befüllten Limonaden zuzuführen.

 

 

Ein hoher Östrogenspiegel und dadurch eine unnatürliche Bereitwilligkeit des Organismus Fett zu lagern gibt es vergütungsfrei geliefert.

Vergiften wir uns evtl. selbst ?

…oder vielleicht auch nicht. Ich habe schon viele Darlegungen darüber im Free-TV gesehen.

Scheinbar interessiert es die Mehrheit nicht. Es beweist dasjenige, was mir längst im Denkapparat umher geht. Die Leute bewegt sinnvolles Wissen in keinster Weise.

Es werden eine gehörige Portion Affenfilmen geklickt, aber sowie man auf einen vernunftgemäßen Blog trifft, wird hart gegen das Verbreiten protestiert.

Denn es mag sich keiner die Blöße zuteil werden lassen, von dem Anliegen berührt zu sein.
Gesundheitliche Einengungen und weitere Folgen sind infolgedessen nur die abgeleitete Folge solch unbedarfter Dummheit.

Aus genau diesem Anlass mache ich auch keinen Hehl darum zu offenbaren, dass ich null Gnade, ja eher schon ein kleines bisschen Häme für die Betroffenen übrig habe.

In der Gesamtmenge bin ich schaulustig, wie weit dieser komplette Irrsinn noch kommen muss, bevor es selbst der letzte Kauz kapiert hat.

Selbst wenn ich hier mit heftigen Worten um mich baller, so hoffe ich, dass du ungleich bist sanfter Besucher.

Töte nicht deinen treuen Körper, schenke ihm gutes, denn er gibt es dir wieder. Hiermit hoffe ich auf deine Erkenntnis und wünsche gutes Gelingen!