Frauenjacke

Elegante Frauenjacken für jung und alt

Neumodische Ladyjacke

Für sämtliche Anlässe und Jahreszeiten gibt es in etlichen Tönen, Stoffen und Schnitten die richtige Damenjacke. Je nach Anlass und Trend sind sie chic bis sportlich gehalten. Das Schnittmuster reicht bei Damenjacken von eng sowie tailliert bis weit und gradlinig. Klassische Frauenjacken eignen sich großartig zur Kombination mit Geschäftsoutfits oder für spezielle Anlässe wie etwa Hochzeiten. Zum Freizeitlook taugen sportliche Jacken. Zurzeit liegen besonders Blusenjacken im Trend.

In jeder Saison existieren eine Vielzahl an modischen Damenjacken.

Im Sommer lassen sich lockere Jacken aus Baumwolle oder Kunstfastern angenehm tragen. Solche werden entweder mit Kragen oder Revers, kurz- oder langärmelig, mit Knopfleiste oder Zippverschluss angefertigt. Welche Jacken Ladies im Frühjahr oder im Herbst äußerst gern im Kleiderschrank haben, sind Übergangsjacken. Sie taugen für kühle Abende und regnerische Perioden. Leichte Jacketts aus Jersey oder Fleece sowie auch eine Jacke aus Jeans sind dazu perfekt geeignet.

Frauenjacken für den Herbst

Modische Anoraks, zeitlose Parka oder stramm gewebte, niedliche Strickjacken lassen jede Lady in der Herbstzeit gut aussehen. Jacken, die sich als gute Alternative dazu erweisen, sind widerstandsfähige Lederjacken. Mit einer funktionalen Jacke ist jeder bei nassem Wetter geschützt unterwegs. Diese ist atmungsaktiv, regenabweisend und mit vielen Details ausgestattet: Druckknöpfe, verdeckter Zippverschluss, Tunnelzug an der Taille wie auch am Saum, abnehmbare Kapuze und verschließbare Taschen sind dekorative und dienliche Einzelheiten der Frauenjacke. Eine Jacke aus Softshell ist eine enorm leichte Funktionsjacke und bietet hohen Tragekomfort.

Wärmende Frauenjacken für die kalte Jahreszeit

In der kalten Jahreszeit bei frostigen Temperaturen und Schnee sind Outdoor-Jacken ein Musthave. Hochklassige Jacketts aus Daunen sowie Steppjacken versprechen einen wärmeisolierenden, atmungsaktiven Schutz vor Kälte und Eisregen. Mäntel und Jacken, die aus Fleece hergestellt werden, haben häufig modische Details wie beispielsweise Kunstpelzmützen und halten Frauen ungemein warm. Auch aus Wolle gefertigte Tweed- und Bouclé-Jacketts oder wohlige Webpelzjacken sind allzeit up to date und perfekte Damenbegleiter in der kalten Jahreszeit.

Die Übergangsjacke: stylisch und funktionell

Die neunziger Mode feiert im Moment ihr Comeback und mit ihr steht auch die Blusenjacke im Rampenlicht. Grafiken und gestickte Blüten machen sie zum stylischen Highlight und zur perfekten Ergänzung von Jeans und Ankle-Boots. Schlichtere Modelle eignen sich aber auch großartig für lässige Straßen-Looks. Viele Frauen machen zwar ein großes Geheimnis daraus, aber tragen oftmals eine Bauchweghose unter ihrer Jacke.

Die Jeansjacke kommt in den warmen Perioden als modischer, legerer Überzieher zum Einsatz. Allover- Jeans- Outfits sind hierbei kein Problem. Heiße Jeanshosen im 90er Mom- oder Boyfriend-Style und ein leicht sitzendes Jeanshemd sind dazu hervorragend geeignet. Schöne Sommerkombinationen bestehen beispielsweise aus Hotpants mit Top oder einem Kleidchen mit High-Heels und einer knappen, figurbetonten Jeansjacke.